Warum habe ich einen Kunstrasen Leverkussen gekauft?

Weil ich meine Terasse dait bekleiden wollte. Hätte ich da einen echten Rasen, auch nur am Rande angelegt, wäre ich schon bald mit Wespen und anderen schädlichen Insekten konfrontiert. Aber so konnte ich meiunes Terrasse Grün aussehen lassen und brauchte dabei keine Nebenwirkungen zu befürchten. Beim Verlegen des Kunstrasens leverkussen gefiel mir, dass er leicht war, sodass ich ihn alleine tragen konnte. Außerdem ließ er sich ganz nach meinen Wünschen zuschneiden, weshalb ich schon bald mit dem Verlegen fertig war.

Meine Eindrücke

Ich habe den Kunstrasen seit mittlerweile 7 Monaten im Einsatz und kann nur sagen, dassich meinen Kauf nicht bereue. Denn der Kunstrasen lässt sich nach dem verlegen nicht mehr verschieben, sodass auch keine Stolpergefahr besteht. Außerdem fühlt sich seine Oberfläche komlett weich und kueschelig an, weshalb man darauf siutzen kann. Schmutz lässt sich einfach wegspritzen oder wegreiben, weshalb die Pflege keine besonderen Probleme bereitet. Außerdem sieht der Kunstrasen Leverkussen auch nach monatelanger Benutzung wie neu aus. Da sein Äußeres von einem natürlichen Rasen kaum zu unterscheiden ist, sind schon ganz viele Gäste darauf reingefallen und fragten dann, warum es im Rasen keine Insekten gibt und warum er nicht nach Gras riecht. Erst nach meinen Ausführungen begriffen sie, dass der Rasen künstlich ist. Daher ist der Rasen allen Personen zu empfehlen, die wie ich die Illusion eines echten Rasens auf der Terrasse brauchen.

Schiebetüren

Schiebetüren

 

Schiebetüren sind in einem Haus oder in einer kleinen Wohnen schon sehr praktisch. Wenn die Wohnung einen ziemlich schmalen Schnitt hat, und man möchte Platzsparen, sind der Einbau von Schiebetüren sehr optimal. Ein ideales Beispiel kann ich aus eigener Erfahrung berichten. Die Wohnung aht keinen Keller aber auch keinen Vorratsraum – was ist zu tun? Der Flur war sehr groß, und genau in einer “wertlosen Ecke” wurde mit Holzpanelen ein kleiner Vorratsraum gebaut. Und damit man diesen verschließen kann, aber auf Grund dessend er Flug jetzt verkleiner war, wurde platzsparend eine Schiebetür eingebaut.

Aber auch in einem Kinderzimmer kann man eine solche Schiebetür als abtrennung einbauen. So konnen sich zwei Kinder ein Zimmer teilen. Eine geniale Idee in dem Fall diese Schiebetür einzubauen.

Noch ein Beispiel: Küche und Esszimmer, beides ist mit einer Mauer abgetrennt, doch man möchte nicht immer mit dem fertigen Essen über den Flur zum Eßzimmer. Hier bietet sich die Gelegenheit, die Mauer auszubrechen und dort eine Schiebetür einzubauen.

Aber, halt – fast jeder, der das wort Schiebetür hört, denkt sofort an eine Zieharmonikatür. Nein, es gibt auch sehr schöne Schiebtüren aus Holz, die allerdings auch viel besser verschließen.